Dennis gibt Vollgas - nicht nur im Job!

Dennis Wichmann kennt nur Vollgas, sowohl bei seiner Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann, die er bei uns im FitnessPark absolviert als auch in seiner Freizeit. Er ist leidenschaftlicher Motocross-Fahrer. In seiner letzten Saison in der MX 2 Jugend erzielte er hervorragende Ergebnisse. Wir haben ihn zu seinem außergewöhnlichen Hobby befragt. 

Dennis, was machst du beim Motocross eigentlich genau?

Dennis: Ich bewege mein Motorrad mit hoher Geschwindigkeit im Gelände, am liebsten im Zweikampf mit anderen.

Seit wann übst du dein Hobby aus?

Mein Vater und meine Mutter sind bereits Motorrad gefahren, jedoch im Straßensport, nicht im Gelände wie ich es nun mache. Seit mittlerweile 9 Jahren fahre ich aktiv Motocross. Meiner Meinung nach ist das "der geilste Sport der Welt." Aber Motocross ist nicht nur der geilste, sondern laut Sportuniversität Köln auch der anstrengendste Sport der Welt, weil man eine starke Psyche und Physis in Kombination braucht. Und ich bin schon froh und auch wirklich stolz, ein wesentlicher Teil dieses Sports zu sein und ihn ausüben zu dürfen.

Du nimmst ja regelmäßig an Rennen teil. In welcher Klasse bist du unterwegs?

Ja, ich fahre aktiv Rennen. Ich starte dieses Jahr in der MX 2 – Jugend-Klasse der Südbayernserie, welche vom ADAC ausgerichtet wird. Das Fernziel ist zunächst einmal die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft, ebenfalls vom ADAC ausgerichtet. Dann gibt‘s da noch die Europa- und die Weltmeisterschaft. Um auf internationaler Ebene Erfahrung zu sammeln, fahre ich in diesem Jahr - ergänzend zu der Südbayernserie - auch den Alpencup, eine inoffizielle Meisterschaft Deutschland, Italien, Österreich, Schweiz.

Wie und was trainierst du dafür?

Um in diesem Sport standhaft und erfolgreich zu sein, ist ein ganzjähriges, gezieltes und konsequentes Training notwendig. Dieses erfolgt in der Praxis natürlich auf der Rennstrecke. Ich fahre für den MCV Oberrieden (bei Mindelheim). Auf unserem clubeigenen Gelände habe ich hervorragende Trainingsbedingungen für die Praxis. Darüber hinaus trainiere ich auch auf vielen anderen Strecken, hauptsächlich natürlich auf den späteren Rennstrecken. Mein zusätzliches Fitnesstraining gestalte ich wahlweise auf dem Fahrrad und an meinem Arbeitsplatz bei nach Feierabend. Als angehender Sport- und Fitnesskaufmann bei f+p komme ich hier natürlich in den Genuss bester Bedingungen und Kenntnisse.

Das gesamte f+p Team wünscht Dennis weiterhin viel Erfolgs sowohl in seinem Sport als auch in seiner Ausbildund bei uns! :)