"Man lernt, was einem gut tut." ITRIM-Teilnehmerin Katrin im Interview

Im Februar 2017 startete Katrin als Teilnehmerin bei unserem Gesundheits- und Abnehmprogramm ITRIM® bei f+p in Kempten. In etwas mehr als einem Jahr ist viel passiert. Katrin geht 16 kg leichter in dieses Frühjahr, fühlt sich fitter und weiß besser, was ihr gut tut. „Ich spüre im Alltag mehr Ausdauer, mehr Motivation, bin sportbegeisterter und fühle mich einfach besser und gesünder“, sagt Katrin im Interview mit uns. Auf einer Skala von eins bis fünf, gewichtet sie „regelmäßige Bewegung“ heute mit fünf Punkten!

Was sich seit Programmstart bei ihrer Ernährung verändert hat? „Ich esse kleinere Mengen, regelmäßig, fettfreier und vor allem keine Süßigkeiten mehr, da der Heißhunger auf Süßes einfach weg ist“, freut sie sich. Ihr absolutes Highlight während des ITRIM-Programms war der Moment, als sie zur Festwochenzeit wieder ihr altes Dirndl (Größe 38) tragen konnte und es ihr gut passte. „Und ich habe mir endlich einen neuen Bikini gekauft“, sagt sie mit einem stolzen Lächeln.

Beim Abnehmen spielt das Umfeld eine nicht zu unterschätzende Rolle. Ob es motiviert oder das Abnehmen schon im Voraus in Frage stellt, ist für viele der ITRIM-Programmteilnehmer von Bedeutung. Katrin hatte in dieser Hinsicht immer Rückenwind. Ihre Familie und Freunde seien sehr stolz auf sie, beschreibt sie die Reaktionen.

Katrins ITRIM-Programmteilnahme ist nun zu Ende gegangen. Wie es bei ihr weitergeht? Ihr Ziel ist es, ihr Gewicht zu halten beziehungsweise ihr Wunschgewicht selbständig zu erreichen und vor allem weiter Sport zu machen. Ihre Motivation ist ihr persönliches Wohlgefühl. „Man fühlt sich einfach wohler, fitter und ausgeglichener im eigenen Körper“, sagt Katrin. Sie schätzt an ITRIM besonders den Austausch in der Gruppe während der Workshops, das regelmäßige Wiegen und den persönlichen Ansprechpartner, der bei Fragen immer für sie da war.

„Ich würde es jedem empfehlen, der seine Lebensqualität verbessern möchte“, teilt Katrin ihre Erfahrung. „Mit etwas Eigendisziplin und Engagement funktioniert das Programm ganz sicher. Man lernt tolle Leute kennen und den Sport zu schätzen und vor allem, wie gut er einem tut. Ja, man lernt, was einem gut tut.