f+p RUMPF-DIAGNOSTIK

Der Rumpf, als muskuläres Zentrum unesres Körpers, ist auf eine muskuläre Ausgeglichenheit angewiesen. Durch die Rumpf-Diagnostik messen wir die Beweglichkeit des Rumpfes in allen sechs Hauptrichtungen und die Kraft der großen Rumpfmuskeln. Dadurch können mögliche Dysbalancen festgestellt werden.

Mit ausreichender Kraft der gesamten Rumpfmuskulatur können beispielsweise Rückenprobleme minimiert oder vorgebeugt werden. Auch die Leistungsfähigkeit in verschiedenen Sportarten wird verbessert. Ein stabiler Rumpf ist zudem die Voraussetzung für eine gute Laufökonomie oder die Kraftübertragung auf die Pedale beim Fahrradfahren.

Bei vielen Patienten und Sportlern gibt es hier deutliche muskuläre Dysbalancen, die durch unsere Diagnostik aufgedeckt werden und daraufhin gezielt beübt werden können.