Rettet die Delfine: Manuel Stecher bei der Istrian SUP Challenge 2019

Manuel Stecher hat mit seinem Bruder und einem internationalen Team an Profi SUP-Sportlern ein großes Ziel: Er will an der Istrian SUP Challenge im Mai 2019 teilnehmen. Ein Projekt zur Rettung der letzten Adria-Delfine.

Die Stand-Up-Paddler wollen mit einer spektakulären Istrien-Umrundung auf dem SUP Aufmerksamkeit auf die Projekte der Gesellschaft zur Rettung der Delphine e. V. (GRD) lenken.

Istrien ist mit einer Fläche von etwa 3.500 km² die größte Halbinsel an der nördlichen Adria zwischen dem Golf von Triest und der Kvarner-Bucht vor Rijeka. Die Küstenlänge der westkroatischen Region Istrien beträgt 537 Kilometer.

Ausgangspunkt für die geplante Umrundung ist die kleine Ortschaft Barcola nördlich von Triest/Italien und der Endpunkt ist Opatija/Kroatien. Bei einer täglichen Paddelzeit von 8 – 12 Stunden sind für diese Herausforderung 5 Tage eingeplant.

Gemeinsam mit der GRD setzen sich die Sportler für einen sauberen, blauen Planeten ein. Die GRD engagiert sich weltweit für wild-lebende Delfine, den Schutz ihrer Lebensräume, für Nachhaltigkeit, Meeresschutz und sanften Delfintourismus.

Unterstützen Sie gemeinsam mit Manuel Stecher und f+p das Projekt!

Hier erfahren Sie mehr:

https://www.delphinschutz.org/spenden-helfen/starte-deine-spendenaktion/?cfd=97k2y#cff

Verfolgen Sie das Projekt in den Sozialen Medien:

#safethedolphins #istriansupchallenge